<< Juli 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161819202122
232526272829
3031     

qrafter-qrcode-20121120-193958

Wolfswelle 2017 am 30. September

Die Wolfswelle ist ein Funkflohmarkt, welcher von einem Vortragsprogramm umrahmt wird und bei dem einzelne Amateurfunk-Gruppierungen ihre Treffen abhalten werden. Das Ganze findet statt am Sonnabend, den 30. September 2017 auf dem Flugplatzgelände „Hungriger Wolf" in der

Nähe von Hohenlockstedt in der Zeit von 8.30 bis 16 Uhr. Verpflegung gibt es im angrenzenden Tower Bistro.
Es wird ein kleiner Eintritt erhoben, der auch die Parkgebühr umfasst. Flohmarkthändler zahlen eine geringe Standgebühr pro laufenden Tischmeter. In diesem Jahr sind einige interessante Vorträge vorgesehen. Außerdem trifft sich die HAMNET-Projektgruppe sowie die Notfunk-Gruppe des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein.
Wie das Team von MØ5 weiter mitteilt, hat Peter DB5NU angekündigt, seinen Funkmessplatz Stabilock 4015 und einen Netzwerkanalyzer ZVL von Rohde & Schwarz zur Wolfswelle mitzubringen und seine professionelle Technik vorzuführen.
Aus dem Ostseeraum ist die Wolfswelle über die B 206 aus Richtung Lübeck und Hamburg kommend gut zu erreichen. Vor Ort wird eingewiesen auf dem Relais DM0IZH auf 439,300 MHz in FM-analog und C4FM System Fusion. Nähere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.wolfswelle.de Anmeldungen für Flohmarkt bei OM Jürgen E-mail: do2jsa(at)darc.de
73 de Jürgen DO2JSA DARC Distrikt M DOK MØ5 Itzehoe Link: http://www.wolfswelle.de

Quelle: Hamburg-Rundspruch vom 17.09.2017